Im besten Fall habt Ihr die Erstausstattung natürlich schon vor der Geburt eures kleinen Kecks besorgt. Aber woher weiß ich denn eigentlich, was genau ich benötige?

Diese Informationen werden den werdenden Eltern auf verschiedenen Wegen nahe gebracht. Oft steht die Familie hier im Vordergrund und berät, aber auch Krankenhäuser, Hebammen und Freunde mit Kindern können Tipps geben.

Ich war mal so frei und habe die Erstausstattung die ich selbst tatsächlich benötigt habe, als Liste zusammengefasst und dabei alle Punkte, die wir zwar gekauft haben, aber nicht benötigt, weggelassen:

  1. Babyschale für´s Auto (damit Ihr Kind sicher mit ihnen unterwegs ist)
    Angebot
    Maxi-Cosi Citi Babyschale, federleichter Baby-Autositz Gruppe 0+ (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate, Black Raven (schwarz)
    • Die Side Protection System-Technologie von Maxi-Cosi in den Seitenflügeln dieser sicheren Babyschale reduziert das Verletzungsrisiko bei einem Seitenaufprall
    • Ein federleichter Autositz für Neugeborene mit einer ergonomisch geformten Griffleiste, die speziell zum einfachen Tragen konzipiert wurde
    • Dieser Autokindersitz ist mit einer Vielzahl von Kinderwagen kompatibel, unter anderem auch dem Quinny und Maxi-Cosi-Kinderwagen
    • Dieses Produkt verfügt über das R44/04-Prüfzeichen, das parallel zu i-Size verwendet wird
  2. Beistellbettchen für´s Schlafzimmer (damit Ihr Baby ganz nah bei Ihnen ist und sie ohne Umstände die Bedürfnisse Ihres Kindes versorgen können- inkl. Matratze, Bettzeug, Nestchen)
  3. Fläschchen (egal ob Sie Stillen oder nicht, benötgen Sie zuhause ausreichend viele Fläschchen für Ihr Baby )
  4. Muttermilch Pumpe (Falls Sie mal weg müssen und Ihr Kind trotzdem die Muttermilch benötigt, können Sie auf Vorrat abpumpen und kalt stellen)
    Angebot
    Philips Avent SCF332/31 Elektrische Komfort-Einzelmilchpumpe, inkl. Naturnah-Flasche, weiß
    • Philips Avent - die Nr. 1 Milchpumpen-Marke. (Basierend auf einer repräsentativen GemSeek Befragung zur Markenpräferenz in Deutschland aus 2018 mit 432 Befragten)
    • Für eine angenehme natürliche Sitzposition beim Abpumpen dank einzigartigem Design
    • Einzigartiges Massagekissen mit samtweicher Oberfläche für ein angenehmes Hautgefühl
    • Bietet einen sanften Stimulationsmodus und drei Abpumpeinstellungen
    • Besonders leise in der Anwendung
  5. Schnuller und Schnullerkette (Meine kleine mag keine Schnuller spielt aber gerne damit, daher kann sowas nicht schaden)
  6. Kleidung für das Baby (Strampler (kurzarm und Langarm), Body´s, Hosen, Hemdchen, Mützchen, Jäckchen, Socken und Strumpfhosen und bitte ausreichende Mengen und bereits verschiedene Größen- Sie werden feststellen, dass die Wäscheberge hoch wachsen können!)
  7. Spucktücher und Decken (Oft spucken gerade kleine babys beim Bäuerchen machen und es läuft mal beim Trinken was daneben – außerdem müssen gerade die ganz kleinen schön warm gehalten werden, damit die Körpertemperatur nicht zu stark absinkt. Baby´s können Ihre Wärme noch nicht alleine halten und kühlen schnell aus!)
  8. Tragehilfen (z.B Tragetücher oder Tragerucksäcke – super praktisch, weil ich als Mama oder Papa den kleinen Engel ganz nah am Körper tragen kann und trotzdem beide Hände frei habe. Informationen gibt es bei „Trageberaterinnen“. )
  9. Kinderwagen (hier gibt es unglaublich viele Modelle in vielen verschiedenen Ausführungen. Überlegen Sie sich vorher wozu Sie den Kinderwagen hauptsächlich verwenden (normales Spazieren gehen oder auch für schwierige Untergründe wie Schotter?)
    Angebot
    Hauck Shopper SLX Trio Set/Kombi 3 in 1 Kinderwagen/Babyschale/Sportwagen, Gr. 0, Babywanne mit Matratze, bis 25 kg, Liegefunktion, Getränkehalter, leicht, klein faltbar, stone/grey
    • 3 in 1 KINDERWAGENSET - für Neugeborene / inkl. Babyautositz, der ab Geburt bis 13 kg verwendet werden kann / inkl. großer Babywanne / inkl. Sportwagen mit großer Liegefläche, verstellbarer Fußstütze, Getränkeablage und großem Einkaufskorb
    • DER BUGGY IST LÄNGER NUTZBAR - Der Shopper SLX ist länger nutzbar, als vergleichbare Kinderbuggys, denn er ist für Babys und Kinder bis 5 Jahre geeignet.
    • EXTRA LEICHT UND WENDIG UND KLEIN FALTBAR- und somit der perfekte Buggy für die Reise oder den Transport im kleinen Auto / durch die Federung und die großen Räder ist der Shopper SLX für Fahrten auf Feld- und Waldwegen geeignet
    • PATENTIERTE SICHERHEIT FÜR IHR KIND - der Autositz Zero Plus 0+ wurde mit einem patentierten Seitenaufprallschutz und 3-Punkt-Gurt ausgestattet und ist ECE 44/04 geprüft/ der Kinderwagen hat einen 5-Punkt-Gurt und ist EN 1888 TÜV - GS geprüft.
    • QUALITÄTSVERSPRECHEN - neben den vorgeschriebenen Produktprüfungen führt die Firma hauck zusätzlich noch freiwillige, technische und vor allem chemische Prüfungen durch.
  10. Windeln, Feuchttücher und Cremes (vieles bekommt man Geschenkt, aber es ist natürlich trotzdem wichtig, dass Sie einen kleinen Vorrat zuhause haben, denn gerade diese Dingen werden Sie vermehrt verwenden.
  11. Wickeltasche/ Babytasche (Damit Sie alles dabei haben, wenn Sie unterwegs sind)
  12. Spielebogen (gibt es in verschiedenen Ausführungen – Alter 0+)

Weitere wichtige Dinge:

Zum Schluss noch ein Paar Dinge die wir zwar gekauft haben, aber bisher nie benötigt;

Wir haben wie viele Eltern auch, bereits ein komplett eingerichtetes Kinderzimmer. Da unsere Tochter aber bisher noch mit im Elternschlafzimmer liegt und tagsüber mit mir im Wohnzimmer ist, habe ich weder den Wickeltisch ,noch das Babybett (wir haben zwei –eines im Kinderzimmer und eines im Schlafzimmer) benötigt.

Auch den wunderschönen Stubenwagen haben wir bisher kaum genutzt. Mein Kind ist immer ganz nah bei mir. Kuscheltiere in sämtlichen Variationen – werden bestimmt noch Ihren Einsatz finden….Haufenweise Babyspielsachen aber unsere kleine spielt lieber mit Alltagsgegenständen (z.B. leere Wasserflasche aus Plastik) Ich bin sicher die Dinge sind alle nicht umsonst gekauft aber gehören für mich definitiv nicht zur Erstausstattung.

Autorin: : Karin Dreier , Mama einer Tochter: 26.08.2018

1 KOMMENTAR

  1. Also ich habe mir bei allen drei kindern nur das gekauft, das wirklich sein musste, also kiwa, maxi cosi, kleidung, badewanne, all die sachen die wirklich benötigt.
    und als unser baby dann da war, habe ich gesehen was gefehlt hat.

    bei kind nr.1 war es kleidung in der größe 56.
    habe vieles erst in 62/68 gekauft gehabt, da es immer hieß wird ein rießenbaby…
    und dann halt die normalen sachen wie spielebogen, spielsachen, krabbeldecke…

    bei kind nr. 2 war es, eine babyschaukel und ein tragetuch#pro beides goldwert.

    und bei kind nr.3 haben wir gar nichts gekauft, da alles vorhanden war.

    ich kann dir wirklich nur den rat geben, kauf das was das baby wirklich benötigt und den rest kaufst du erst wenn das baby da ist und man es wirklich braucht!

    nur mein mittlerer hat das tragetuch geliebt, dafür aber den bondolino gehasst und auch nur er wollte in die tolle babyschaukel. aber er hat den rainforest spielebogen nicht leiden können, und mein kleinster liebt ihn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here