Gesunder Schlaf für Mami und Kind

Gesunder Schlaf mit Baby bleibt für die meisten jungen Eltern ein Traum. Natürlich gibt es immer die großen Ausnahmen, bei denen das Baby von Anfang an durchschläft. Die Regel ist es aber nicht und wir können Eltern mit nicht-schlafenden Kindern beruhigen, denn bei einer Umfrage kam heraus, dass 86 % aller Baby’s im ersten halben Jahr nicht durchschlafen. Die meisten Baby’s wachen in den ersten 6 Lebensmonaten zwischen ein- und dreimal pro Nacht auf und meistens gibt es bessere und schlechtere Schlafphasen, die sich wochenweise abwechseln. Im zweiten Halbjahr wird die Aufwachrate schon wesentlich geringer und liegt im Schnit nur noch bei einmal pro Nacht. Baby’s brauchen durchschnittlich 15 Stunden Schlaf und im zweiten Lebensjahr reduziert sich der Schlaf bereits auf 13 Stunden. Trotzdem gibt es aber auch hier Ausnahmen und manche Baby’s schlafen schon im ersten Halbjahr nur noch 12 Stunden, während andere noch im 3 Jahren 15 Stunden am Tag schlafen. Das Schlafverhalten ist genauso einzigartig wie der Mensch selbst und Eltern sollten das Schlafverhalten des Kindes kompromisslos unterstützen.

Wie man sich bettet so liegt man!

Wichtig für gesunden Schlaf im ersten Jahr ist für Baby’s aber auch für die Eltern ein gutes Bett. Die richtige Matratze für das Baby, ein flaches Kissen und ein kuscheliger Schlafsack sind die richtige Schlafumgebung für ein Kind. Die Temperaturen sollten nicht über 20° Grad liegen und Experten raten sogar zu 17° Grad Umgebungstemperatur in der Nacht. Eine ruhige Umgebung hilft dem Kind nach der Tiefschlafphase nicht gleich wieder aufzuwachen und sollte es doch einmal wach werden, dann dürfen die Eltern nicht allzu viel mit dem Kind unternehmen. Verzichten Sie am Besten auf viele Gespräche und Lieder, sondern kuscheln oder schaukeln Sie es leise wieder in den Schlaf. Dadurch lernt das Kind, das nachts einfach nichts zu Hause los ist und nach einiger Zeit wird das Kind sich daran gewöhnt haben. Auch Eltern müssen in der Baby-Phase mehr denn je auf gesunden Schlaf achten, denn die Ruhephasen sind knapp und müssen erholsam sein. Die richtige Matratze und ein passender Lattenrost verhindern schlechten Schlaf und sogar für die erholsame Entspannung in den wenigen Schlafstunden.

Wann schlafen Kinder endlich durch?

Auch für diese Frage gibt es keine einheitliche Antwort, aber hier haben Forschungsergebnisse wieder interessante Prozentzahlen hervorgebracht. Zwischen 13 und 18 Monaten schlafen bereits 38 % aller Kleinkinder durch und mit 2 Jahren sind es schon über 87 %. Natürlich gibt es auch hier immer wieder Ausnahmen, die etwas länger brauchen, aber irgendwann haben es alle geschafft. Ein Abendritual hilft von Anfang an sehr gut dabei, die Kinder für die Nacht vorzubereiten und den Geist des Kindes auf Ruhe einzustimmen. Man darf Kinder mit dem ins Bett gehen nicht überfallen, sondern sollte es vielmehr ankündigen und begleiten. Umziehen, Zähne putzen, Gesicht waschen und anschließend noch eine Gute Nacht Geschichte oder ein schönes Schlaflied sind die beste Vorbereitung für eine erholsame Nacht!

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.