Die LEGO-Flatrate von www.bauduu.de

Habt ihr zu Hause auch kleine große LEGO-Fans? Wir haben gleich zwei kleine Bastler zu Hause und obwohl einer davon eigentlich noch zu klein dafür ist, möchte er genau wie sein großer Bruder nur noch mit LEGO spielen. Unsere große LEGO Duplo Kiste hat so gut wie ausgedient und auf unseren Weihnachts-Wunschlisten stehen gleich drei LEGO-Wünsche drauf: LEGO Chima, LEGO Ninjago und LEGO City sollen unterm Weihnachtsbaum stehen, doch Mama und der Weihnachtsmann haben sich dieses Jahr für etwas anderes entschieden. Ich werde jetzt nämlich die LEGO-Flatrate von www.bauduu.de testen und meinen Jungs damit regelmäßig neue LEGO-Wünsche für kleines Geld erfüllen.

Warum wird LEGO immer nur ein einziges Mal aufgebaut?

Wenn es bei uns zu Hause was Neues von LEGO gibt, dann wird es sofort aufgebaut und glücklich bespielt….bis…. es langsam aber sicher auseinander fällt. Dann landet es wie alle unsere LEGO Steine in der LEGO Kiste und wird nie wieder aufgebaut, weil man Stunden dafür braucht die richtigen Teile wieder zu finden. Ich denke, dieses Szenario kennen fast alle Eltern und ich habe mir wirklich schon viel Zeit genommen, aber gerade die großen Auto’s, Raumschiffe und was es sonst noch so gibt rauben einem den letzten Nerv beim Teile suchen. Darum war ich von dem Konzept von www.bauduu.de sehr begeistert, denn für einen monatlichen Beitrag kann man sich die Lieblingsset’s der Kinder aussuchen und darf diese solange behalten wie man will. Für uns wären das ungefähr zwei Wochen, denn danach verlieren die neuen LEGO Spielsachen ihren Reiz und was Neues muss her. Es gibt verschiedene Tarife angefangen von 14,95 € bis maximal 34,95 € und es fallen auch keine Versandkosten an. Je nach Tarif darf man unterschiedlich große Set’s bestellen und am beliebtesten ist der Tarif für 24,95 € bei dem man sich LEGO bis 500 Teile aussuchen darf. Die Set’s dürfen auch aus verschiedenen Bereichen wie LEGO Ninjago oder Lego City bestellt werden und kommen in einer praktischen Versandtasche, die man später bequem für den vorfrankierten und bereits adressierten Rückversand wieder verwenden kann.

Was passiert wenn wir LEGO Teile verlieren?

Das man LEGO Teile verlieren muss, ist ja schon fast ein Naturgesetz bei diesen kleinen Dingern. Auch den Erfindern von www.bauduu.de ist das bewusst und der Verlust von diversen Legoteilchen ist bereits in der monatlichen Pauschale inbegriffen und es wird nichts abgezählt oder nachträglich verlangt. Für Eltern gibt es also kein Risiko und das Abo kann auch ganz einfach monatlich gekündigt werden. Ich finde es eine gute Idee, denn wir haben bereits eine volle LEGO Kiste mit der nur sporadisch gespielt wird. Außerdem kommt mein Sohn regelmäßig nach Hause und möchte genau das gleiche LEGO wie seine Freunde haben und mit www.bauduu.de kann ich ihm diese Wünsche regelmäßig erfüllen. Ich habe ihm übrigens das Prinzip von „LEGO Ausleihen im Internet“ erklärt und er findet es super, dass er immer wieder was Neues bekommt, wenn er auf das alte LEGO keine Lust mehr hat! Und da wir das LEGO so lange behalten können wie wir möchten, gibt es auch keine lästige Frist an die Mami denken muss 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.