Category Archives: Ernährung

Wie man sich auf die Stillzeit am besten vorbereiten kann

Baby richtig stillen

Einer der schönsten und innigsten Augenblicke überhaupt ist es, das erste Stillen des Babys nach der Geburt. Durch den engen Kontakt entwickelt sich nicht nur ein tiefes Vertrauen, sondern das Neugeborene wird über die Muttermilch auch bestmöglich ernährt. Die enthaltenen Nährstoffe stärken die Abwehrkräfte und bieten zudem einen Schutz vor späteren Allergien. Muttermilch ist leicht verdaulich und für den kleinen Bauch äußerst gut verträglich. Sechs Monate sollte man mindestens stillen, aber in Kombination mit fester Nahrung kann auch im Anschluss

So macht Essen lernen Spaß!

Wir durften das praktische Tisch-Set atablo von Hoppop testen und möchten Euch in diesem Artikel von unseren Erfahrungen berichten. Testperson war mein 2-jähriger Sohn Jaron und natürlich ich, zumindest was die Reinigung des atablo’s anging. Jaron isst für sein Leben gerne aber mit dem Besteck hat er so seine liebe Not. Die Gabel hält er gerne noch verkehrt herum, so dass viele Nahrungsmittel leider immer wieder von der Gabel rutschen. Vom Löffelt fällt gerne noch sehr viel runter, da er

Stillen und die erste Beikost

Wenn es um das Abstillen und die erste Beikost geht, sind viele Eltern verunsichert, wann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Experten raten, frühestens ab dem 5. Monat und spätestens ab dem 7. Monat, Ihrem Baby neben der Muttermilch auch andere Nahrungsmittel, die sogenannte Beikost, zu füttern. Bis dahin enthält die Muttermilch alle wichtigen Nährstoffe, die die Kleinen vor allem während der ersten Lebensmonate brauchen. Früher sollten Sie aber nicht mit dem Abstillen beginnen, denn erst ab etwa 5 bis

Stillen ist nicht immer einfach!

Stillen ist eine der natürlichsten Sachen der Welt. 2 bis 3 Tage nach der Geburt schießt bei einer frisch gebackenen Mama die Milch ein. Die Brüste vergrößern sich nicht selten um mehrere BH-Größen und Stilleinlagen werden in rauen Mengen verbraucht. Die Menge des Milcheinschusses ist aber bei jeder Frau verschieden. Große Brüste bedeuten nicht gleichzeitig auch viel Milch, eine genaue Vorhersage gibt es beim Milcheinschuss nicht, genauso wenig wie es eine Garantie dafür gibt, dass das Stillen auf anhieb funktioniert.

Recent Entries »