Monthly Archives: Februar 2015

Geschwisterkinder sind glücklicher!

Mama, ich will eine kleine Schwester! Diesen Satz hören viele Eltern und auch wenn sich die Familienplanung nicht nach dem Willen des Kindes richtet, ist es vielen Eltern sehr wichtig, dass das eigene Kind nicht ohne Geschwisterchen aufwächst. Aber sind Geschwisterkinder auch wirklich glücklicher mit dem Spielkameraden im Haus oder hat es ein Einzelkind mit der ungeteilten Aufmerksamkeit von Mama und Papa nicht besser? Diese Frage beschäftigt gerade heutzutage viele Eltern. Denn während es früher ganz normal war mehrere Kinder

Die Eule LOU – Gewinnt das wundervolle Nachtlicht

  Heute dürfen wir Euch ein ganz besonderes Nachtlicht von ZAZU vorstellen: die Eule LOU ist eine stilvolle und praktische Kinderzimmerleuchte und zugleich ein sanftes Nachtlicht.  Was macht Lou so besonders? LOU bietet 2 Einzelleuchten, den Ring und die Eule. Beide können einzeln ein- und ausgeschaltet werden, bei beiden kann die Helligkeit individuell eingestellt werden und beide haben ihre eigene automatische Ausschaltfunktion. Darüber hinaus verfügt LOU über einen Geräuschsensor – LOU schaltet sich automatisch ein, wenn euer Zwerg weint, um ihm die

Was braucht man im Kinderzimmer?

was gehoert ins kinderzimmer

Die meisten Kinderzimmer sind heutzutage quietsch bunt und voll mit Spielsachen. Das ist ganz natürlich, denn die Kleinen haben viele Wünsche die ihnen gerne von Mami, Papi, Oma oder anderen lieben Menschen erfüllt werden. Trotzdem gilt gerade bei kleinen Kindern im Zimmer das Motto:“Weniger ist mehr!“. Kleine Kinder sind schnell überfordert und lernen ihre Umwelt am besten ganz langsam kennen. Einfaches Spielzeug wie Baustein, eine einfache Puppe oder der erste Schiebefahrzeug sind im ersten Lebensjahr vollkommen ausreichend. Mamis Kette oder

Wann brauchen Kinder ein Handy?

wann brauchen kinder smartphones

Bei uns zu Hause gibt es einen siebenjährigen der sich zu seinem 8. Geburtstag ein Smartphone wünscht. Auch sein kleiner vierjähriger Bruder weiß schon sehr genau was ein Smartphone oder ein „Tebbet“ ist und das es darauf tolle Spiele gibt. Obwohl mein Mann und ich nicht die typischen Smartphone-Nutzer sind, haben wir natürlich beide eines. Ich mache damit gerne Fotos von den Kindern oder schicke mal eine What’s up Nachricht an Freundinnen, allerdings liegt mein Smartphone meistens in irgendeiner Handtasche

Spenden statt Geschenke für Schwangere in Not

1000plus schenken statt geschenke

Wie schlimm sich manche ungewollt schwangere Frau fühlt, kann man als glückliches Elternteil nur schwer erahnen. Fakt ist aber es gibt sie auch heute noch in Deutschland: Junge Frauen die ungewollt schwanger geworden sind und ganz alleine da stehen. Der fehlende Freund, keine Familie im Hintergrund oder kein Job sind die Hauptgründe, warum Frauen Angst bekommen ein Kind alleine groß zu ziehen. Von dieser Angst getrieben entscheiden sich viele Frauen für eine Abtreibung, die sie aber meistens ein ganz Leben