Welche Familienautos sind am beliebtesten?

Wer eine Familie gründet braucht vor allen Dingen Platz. Mit Kindern wächst nicht nur die Verantwortung, sondern auch der Haushalt nimmt rapide zu. Frisch gebackene Eltern haben meistens schon vor der Geburt neue Möbelstücke wie Wickelkommode, Kinderkleiderschrank und Babybettchen besorgt. Außerdem muss man mit Baby auch mobil sein, aber dafür braucht man auch ein Auto in dass bei Bedarf der Kinderwagen reinpasst. Wer ein altes Auto hat wird bei der Anschaffung der neuen Isofix-Babyschalen gleich vor das nächste Problem gestellt. Braucht man wirklich ein neues Auto mit Kindern? Wir haben uns für euch mal die verschiedenen Vor- und Nachteile von alten und neuen Familienfahrzeugen angesehen und stellen Euch beliebte Familienautos vor.

Gebraucht- oder Neuwagen mit Kindern?

Viele Väter nehmen den Neuzuwachs gleich als Grund zum Neukauf eines größeren Autos, allerdings sollte man hierbei folgendes bedenken. Kinder werden den Wert des Autos spätestens mit 15 Jahren zu schätzen lernen und selbst dann, gehen sie nicht sorgfältig damit um. Kleine Kinder sind dreckig und erreichen mit ihren klebrigen Händen und schmutzigen Füßen nahezu jeden Winkel eines Autos. Bei einem Neuwagen werden die Nerven neugebackener Eltern stark strapaziert und wir raten besser zu einem Gebrauchten. Das schont die Nerven wenn der kleine Liebling große Kratzer in den Lack macht, weil er Papa mit der Drahtbürste beim Autowaschen helfen möchte. Aber auch für den Geldbeutel ist es ratsam sich einen Gebrauchtwagen zu kaufen, da der Wertverlust besonders in den ersten zwei Jahren eines Neuwagens sehr groß ist.

Welche Familienfahrzeuge sind am beliebtesten?

Beliebte Familienautos

Schaut man sich den Fahrzeugmarkt im Internet einmal genauer an, merkt man schnell das gebrauchte Familienfahrzeuge wie der VW Touran und VW Sharan oder der Zafira von Opel sehr beliebt sind. Alle drei Fahrzeugen eignen sich für die kleine Großfamilie, denn hier kann man auch mit drei Kindern noch den Kinderwagen und Gepäck dazu laden. Ab vier Kindern wird dann der VW T5 Multivan von VW das Lieblingsmodell deutscher Familien. Das Platzangebot beim Multivan überzeugt genauso wie die Lebensdauer, dafür sind die Anschaffungskosten auch bei gebrauchten Multivans noch relativ hoch. Hier füllen der Roomster und der Octavia Combi (beide von Skoda) eine Marktlücke. Viel Platz für wenig Geld und trotzdem guter Fahrkomfort mit wenig Mängeln, zeichnen die praktischen Familienautos von Skoda aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.