Urlaub mit Kindern im Wohnmobil

Bald ist es wieder soweit. Die Tage werden länger und wärmer, der Sommer und damit auch die Urlaubszeit stehen vor der Tür. Während die einen auf Urlaub im Hotel oder in Ferienhäusern schwören, entscheiden sich andere besonders mit Kindern gezielt für einen Urlaub mit Wohnmobil. Wir wollen euch die Vorteile einer Wohnmobilreise aufzeigen und verraten euch, wie euer Campingurlaub zu einem vollen Erfolg wird.

 

Family vacation, RV (camper) travel with kids in motorhomeDas richtige Wohnmobil finden

 

Anfangs steht das Reiseziel meist schon fest. Ob einfach zusammen packen und in Richtung Süden fahren oder einen bekannten und beliebten Campingplatz anzusteuern, bleibt jedem selbst überlassen. Der Vorteil einer Reise mit dem Wohnmobil ist, dass ihr an keinen festen Ort gebunden seid. Spielt das Wetter nicht mit oder ist der Campingplatz nicht so, wie erwartet? Dann auf ins Auto und weitergefahren, schließlich hat man ja kein Hotelzimmer auf Dauer gebucht.

Doch um den Urlaub im Wohnmobil zu einem vollen Erfolg werden zu lassen, ist das richtige Fahrzeug von größter Wichtigkeit. Wohnmobile sind nicht immer günstig, wenn man nicht gerade selbst handwerklich begabt ist und sich um den Innenausbau kümmert. Doch auch hier gibt es Möglichkeiten, an günstige Angebote zukommen und ein Schnäppchen zu machen. Bei verschiedenen Internetanbietern findet ihr zahlreiche Angebote und könnt diese miteinander vergleichen. Wahlweise kann man auch ein Wohnmobil für den Urlaub mieten, doch eingefleischte Camper wissen, dass das heimische Gefühl im fahrenden Ferienhaus besonders dann entsteht, wenn das Wohnmobil von eigener Hand gepflegt und eingerichtet wurde. Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, mit einem Wohnmobil zu reisen, der wird sicher noch öfter die Ferien im Wohnwagen bevorzugen.

Egal, für welche Variante ihr euch entscheidet, wichtig ist es, dass das Wohnmobil sicher ist und euren Wünschen entspricht.

 

Flexibilität und Freiheit

 

Das wohl Schönste an einer Reise im Wohnmobil ist wohl die Flexibilität, was nicht nur das Reiseziel anbelangt, sondern auch die Art der Reise. Ihr könnt selbst entscheiden, wie viele Pausen ihr einlegt und wie lange diese andauern. Haben die Kinder bereits genug von der Autofahrt? Dann könnt ihr selbstverständlich einen längeren Stop einlegen und seid unabhängig von Fahrplänen der öffentlichen Verkehrsmittel. Wohnmobile sind ein kleines Stück zu Hause, was auch den Kindern zugutekommt. Zum einen hilft es gegen Heimweh, zum anderen muss hier nicht ständig Rücksicht auf weitere Fahrgäste genommen werden. Wer schon einmal mit Kindern im Flugzeug oder im Zug gereist ist, der weiß, wie schnell kinderlose Paare von quengelnden Kindern genervt sein können.

 

Die Kosten einer Wohnmobilreise

 

Wer eine Reise mit dem Wohnmobil plant, sollte alle Kostfaktoren beachten. Neben den Anschaffungskosten beziehungsweise Mietkosten eines Wohnmobils muss das Fahrzeug natürlich auch vollgetankt werden. Dazu kommen die Kosten für einen Stellplatz, die Versicherung und auch die Gebühren der Campingplätze. In einigen Fällen kann man sogar auf die Campingplatz-Gebühren verzichten, hier muss jedoch darauf geachtet werden, ob das Übernachten auf privaten Stellplätzen erlaubt ist. Auf öffentlichen Parkplätzen darf in Deutschland nur übernachtet werden, wenn ein Notfall vorliegt und kein Verkehrshindernis entsteht.

Dennoch gibt es auch viele Faktoren, die der Reisekasse zugutekommen. Es fallen keine Kosten für Hotels oder Ferienhäuser an, was für gewöhnlich einen erheblichen Anteil der Urlaubskosten ausmacht. Wer im Wohnmobil die Mahlzeiten selbst zubereitet, kann auch hier einiges sparen. Zudem müssen die Kinder nicht auf das meist am besten schmeckende Essen von Mama verzichten.

 

Family vacation, RV (motorhome) travel with kidsKomfort und Luxus?

 

Wer sich für ein Wohnmobil entscheidet, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass auch hier einige Arbeiten anfallen. Es gibt kein Hotelpersonal, das die Betten herrichtet oder das Zimmer aufräumt. Wer jedoch mit dem Wohnmobil unterwegs ist, lernt die Freiheiten schnell zu schätzen und verzichtet gerne auf den Luxus des Nichtstuns.

 

Das richtige Wohnmobil für Reisen mit Kindern

 

Mit Kindern zu reisen stellt meist eine ganz eigene Herausforderung dar. Daher sollte auch bei der Wahl des Wohnmobils auf ausreichend Platz geachtet werden, damit die Kinder in ihren Bewegungen nicht eingeschränkt sind. Ist das Wohnmobil zu klein, kann der Urlaub schnell zu einem stressigen Trip ausarten. Zudem bedeutet mehr Platz auch mehr Stauraum für Gepäck. Wer mit Kindern unterwegs ist, der weiß, dass es nicht mit einer kleinen Reisetasche und Anziehsachen getan ist. Oftmals nehmen Windeln, Pflegeprodukte, das riesige Lieblingskuscheltier, Spielzeug und diverse andere Sachen einiges an Platz weg. Auch die Anzahl und Anordnung der Betten spielt eine wichtige Rolle.  Bei der Reise mit mehreren Kindern eignen sich Stockbetten, die quer eingebaut sind und Platz sparen.

Auch der Tisch sollte unabhängig von den Betten aufgebaut werden können, damit zum einen alle Platz haben und zum anderen auch Eltern die Gelegenheit haben, abends daran zu sitzen, wenn die Kinder im Bett liegen. Der Küchenbereich sollte nicht zu klein sein. Zudem eignet sich eine relativ große Arbeitsfläche auch dazu, mit der passenden Unterlage zum Wickelbereich umgebaut zu werden. HIER könnt ihr alle Angebote vergleichen und abschätzen, welche Einrichtung und Größe am besten zu euch passt.

Damit steht dem Abenteuerurlaub im Wohnmobil nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.