Babybauch und andere Schönheiten

Im Schwimmbad, am See oder vor der Eisdiele sieht man im Sommer wieder viele schöne pralle Babybäuche und bei manchen Frauen weckt das Wünsche oder schöne Erinnerungen. Ein Babybauch wird heutzutage nicht mehr versteckt, sondern stolz präsentiert. Dafür braucht Frau auch kein Model zu sein, denn die Rundungen einer schwangeren Frau sind einfach natürlich schön. Schöne Schwangerschaftsmode ist heutzutage überall zu finden, denn gerade für werdende Mütter ist es besonders wichtig, sich richtig hübsch zu fühlen. In der Schwangerschaft übertragen sich bereits Empfindungen, Reize und Wahrnehmungen aller Art von der Mutter auf das ungeborene Baby.

Fotos sind ein Muss!

Schwangere sollten unbedingt ein paar schöne Fotos von ihrem Bauch machen und dabei ist es egal, ob der Partner die Fotos schießt oder ein Fotograf. Wichtig ist die Erinnerung an schwangere Zeiten, denn obwohl eine Schwangerschaft 9 Monate dauert, vergessen viele Frauen das Wachsen des eigenen Bauches zu dokumentieren. Besonders süß macht sich ein Schwangerschaftsbild übrigens neben ein passendes Baby Leinwand Foto und ist ein echter Blickfang in jedem Babykinderzimmer! Auch größere Kinder finden die Fotos von Mami’s Bauch immer wieder toll. Außerdem können diese Fotos auch dabei helfen, den eigenen Körper und das „Mama werden“ besser anzunehmen. Gerade für Frauen die nicht das geplante Wunschkind erwarten ist das eine gute Möglichkeit, um eine Schwangerschaft positiver zu erleben und dem Muttersein emotional ein Stückchen näher zu kommen.

Schwanger im Sommer

Schwangere dürfen schön sein!

Frauen mit Babybauch dürfen während der Schwangerschaft besonders nett zu ihrem Körper sein und sollten sich öfter etwas gönnen. Ein Besuch beim Friseur, der Kosmetikerin oder in der Wellness-Therme sind in diesen 9 Monaten besonders wichtig. Der Körper ist extremem Belastungen in sehr kurzer Zeit ausgesetzt und auch psychische Belastungen können während einer Schwangerschaft auftreten. Umso wichtiger ist es, dass Frauen darauf achten sich zu schonen und auch Schonzeiten für sich selbst einfordern. Da Frauen in der Regel ein Stück zur Selbstlosigkeit erzogen worden sind, neigen sie auch gerne dazu sich schnell zu überfordern und erlauben sich keine Pausen.

Zeigen Sie Verständnis für den Partner

Nicht nur bei werdenden Müttern häufen sich die Gedanken an die Zukunft, sondern auch werdende Väter setzen sich im Verlauf einer Schwangerschaft immer mehr unter Druck. Sie sehen den wachsenden Bauch ihrer Frau und werden sich darüber bewusst, dass sie bald als Alleinverdiener das Überleben der Familie sichern müssen. Bei einigen Männern führt dieser steigende Druck zu psychischen und körperlichen Belastungen wie Schlaflosigkeit oder einem gereizten Gemütszustand. Da gerade schwangere Frauen besonders sensibel reagieren, kann es in den 9 Monaten daher auch öfter mal zum Streit kommen. Grund für Zukunftsängste gibt es aber keine, denn meistens erledigen sich die Probleme der Schwangerschaft mit der Geburt von alleine und ein Babylächeln entschädigt Mami und Papi für alle Strapazen und Ängste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.