Aus Zwei mach Drei!

Wenn aus einem Paar eine Familie wird, dann ist das ein wunderschönes Erlebnis! Jeden Tag erfahren Frauen, dass sie bald Mami werden, wenn der zweite Strich auf dem Teststreifen endlich sichtbar wird. Während es die einen Paare reiflich planen und vielleicht auch schon einige Übungsmonate und Jahre hinter sich haben, passiert es bei anderen ganz unverhofft. Fakt ist schwanger werden kann man nicht planen, denn nur bei den wenigsten funktioniert das. Auch wenn alle körperlichen Voraussetzungen gegeben sind und der Zeitpunkt des Eisprungs genau bekannt ist, hat man nur eine 25% Prozent-Chance schwanger zu werden!

Soll man vor einem Kind heiraten?

Newborn baby feet in parents hands. Love simbol as heart sign

Diese Frage scheint vielleicht veraltet ist aber immer wieder aktuell. Die Frage ist auch berechtigt, denn es gibt durchaus wichtige Unterschiede im Sachen gemeinsames Kind, wenn man nicht verheiratet ist. So hat der unverheiratete Vater kein Sorgerecht, das steht nach der Geburt nur der Mutter zu. Sollte der Mutter etwas zustoßen, so muss das Sorgerecht erst beim Familiengericht beantragt werden. In manchen Fällen hat dies schon zu großem Streit geführt, gerade wenn Großeltern ebenfalls das Sorgerecht beantragen. Darum sollten Paare nach der Geburt zum Jugendamt gehen und dort kostenlos das Sorgerecht für beide Elternteile beantragen. Dann darf der Papa auch über alle wichtigen Fragen offiziell mit eintscheiden. Die einfachere Möglichkeit ist dagegen eine Hochzeit, dann steht beiden Elternteilen das Sorgerecht automatisch zu.

Eine Hochzeit mit dickem Bauch?

Viele Frauen möchten nicht schwanger heiraten und warten deshalb bis das Kind ein oder zwei Jahre alt ist. Andere dagegen möchten unbedingt noch schwanger heiraten, denn das spült zum Einen etwas Geld in die Familienkasse und macht das Familienglück auch nach außen hin komplett. Eine gute Investition sind hier auch hochwertige Trauringe wie beispielsweise die Trauringe aus der Goldschmiede von Julia & Amely. Gold gewinnt stetig an Wert und darum darf der Hochzeitsring auch gerne mal ein bisschen teurer sein.

Julia und Amelry Trauringe

Noch ein Tipp: Wenn Sie schwanger heiraten, dann stellen Sie noch eine Babykasse mit auf den Sweety-Tisch oder lassen von der Brautjungfer die Babykasse mit herum gehen. Verwandte und Freunde geben hier gerne noch einen kleinen Extrabonus dazu und das zusätzliche Geld kann gleich in die Babyerstausstattung investiert werden!

One comment

  • Pingback: Welche Familienautos sind am beliebtesten? › Milchzwerge der Baby und Kinderblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.