6. Monat (21.-24. SSW)

Spätestens in der 22. SSW wird die zweite große Ultraschalluntersuchung gemacht. Dieser Termin ist perfekt um den werdenden Papa mitzunehmen. Sie werden Ihr Baby sehen und vielleicht erwischen Sie es sogar beim Daumenlutschen oder Purzelbaum schlagen. In diesem Termin stehen außerdem die Chancen sehr gut zu erfahren, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.

Der Frauenarzt wird das Baby erneut vermessen, vor allem den Schädel und den Rumpf. Er schaut, ob Ihr Baby zeitgerecht entwickelt ist. Es kann auch sein, dass aufgrund der Ergebnisse der Geburtstermin neu berechnet wird und dieser sich um ein paar Tage verschiebt. Desweiteren wird nun die Fruchtwassermenge sowie Struktur, Größe und Sitz der Gebärmutter überprüft. Falls Sie an Ihrem Körper Krampfadern oder andere Ödeme entdeckt haben, sollten Sie dies Ihrem Frauenarzt unbedingt mitteilen.

Ihr Bauch wird jetzt immer runder und runder. Das Baby wächst rasant und legt in den nächsten Monaten ordentlich an Gewicht zu. Machen Sie unbedingt Fotos von Ihrem schwangeren Bauch und halten Sie diese einmalige Zeit für immer fest. Es wird eine wunderschöne Erinnerung für Sie und auch für das Baby. Zeigen Sie Ihrem kleinen Schatz, wie Mama aussah, als Er oder Sie noch im Bauch war, für die Kleinkinder ist das immer faszinierend!

Eine häufige Schwangerschaftsbeschwerde in dieser Phase ist der sog. Schwangerschaftschnupfen. Ihr Hormonhaushalt ist für das Anschwellen der Nasenschleimhäute verantwortlich. Ein einfacher Mehrwasserspray kann Ihnen hier Erleichterung verschaffen.

Ihr Körper wird in den nächsten Wochen und Monaten immer mehr Wasser einlagern. Auffällig ist dies besonders im Gesicht und an den Händen und Füßen.

[adrotate banner=“6″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.