4. Monat (13.-16. SSW)

Das mittlere Schwangerschaftsdrittel hat begonnen und Ihre Schwangerschaft wird nun auch nach außen sichtbar. Bei den meisten Schwangeren formt sich jetzt der Bauch zu einer kleinen Babykugel und die Hosen werden spürbar enger. Jetzt müssen Sie sich erstmals Schwangerschaftskleidung kaufen.

Tipp: Wenn Sie Ihre normalen Hosen noch ein bisschen länger Tragen möchten, können Sie mit Hilfe eines Gummies den Hosenknopf mit dem Knopfloch verbinden. Dann kaufen Sie sich ein Bauchband für Schwangere und ziehen es über die Hose. Bauchbänder sind auch im Winter gut und verhindert, dass es an Ihrem Bauch zieht.

 

Mit Beginn des 2. Trimesters haben Sie auch das Risiko einer Fehlgeburt weitestgehend hinter sich gelassen. Jetzt können Sie der Familie, den Freunden und Arbeitskollegen von Ihrer Schwangerschaft erzählen. Sie können jetzt die Schwangerschaft richtig erleben und die meisten Frauen empfinden die nächsten Monate der Schwangerschaft als die Schönsten. Wenn Sie nochmal in den Urlaub fahren möchten, dann sind die folgenden 3 Monate genau der richtige Zeitraum. Lesen Sie hierzu auch unseren Bericht „Checkliste für das 2. Trimester“.

Wahrscheinlich steigt jetzt auch langsam wieder der Appetit, da die Übelkeit bei den meisten Frauen spätestens ab der 14. SSW verschwunden ist. Sie sollten in den nächsten 3 Montan circa 4 kg zu nehmen. In den letzten 3 Monaten werden nochmal 6-8 kg folgen. Je nachdem wie groß und schwer Sie sind, kann die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft sehr unterschiedlich sein. Variationen von 8-15 kg bis zur Geburt sind vollkommen in Ordnung, dabei verteilt sich die Gewichtszunahme in Ihrem Körper wie folgt:

Baby: 3 bis 3,5 kg

Zunahme der Blutmenge: 1,5 kg

Fruchtwasser: 0,5-1,0 kg

Gebärmutter: 1-1,5 kg

Plazenta (Mutterkuchen): 0,5kg

Brustzunahme: bis 1 kg

Wassereinlagerungen: 4-6 kg

[adrotate banner=“6″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.