Winterzeit ist Bastelzeit

Die Tage werden kürzer und trotz diesem wunderschönen Oktobers ist es doch schon deutlich kälter geworden. Das ist die Jahreszeit in der die Kinder wieder mehr drinnen als draußen spielen. Jetzt wird auf einmal wieder alles interessant was im Kinderzimmer steht und im Sommer vernachlässigt wurde. Für Eltern ist diese Jahreszeit oftmals anstrengender als der Sommer. Wenn man jetzt einen Spaziergang mit dem Baby macht, dann muss man dieses erst mal winterfest einpacken und das dauert immer ein bisschen länger. Auch kommen jetzt gerne die ersten Erkältungen und führen bei Mami und Baby zu schlaflosen Nächten.

Aber diese Jahreszeit hat natürlich auch Ihre Vorteile. Denn das schlechte Wetter macht kreativ, wenn man die Kleinen bei Laune behalten möchte. Wir wollen ein paar Tipps und Anregungen geben, was Sie mit ihrem Kind in der kalten Jahreszeit alles anstellen können:

Backe, Backe Kuchen! Kuchenbacken ist immer toll und begeistert schon ganz kleine Kinder. Packen Sie Ihr Kind in den Hochstuhl und lassen es dabei zuschauen, wie der Teig angerührt wird. Füllen Sie dabei ein bisschen Mehl ab und lassen Ihr Kind dieses dazu schütten, das macht Spaß und stärkt das Selbstbewusstsein. Die Eier sollten Sie lieber selbst dazu geben, aber ihr Kind wird auf jeden Fall begeistert dabei zu schauen. Vergessen Sie nicht, dass Kinder durch beobachten lernen und deshalb ist es wichtig, dass Sie den Kindern auch die Möglichkeiten dazu geben. Wichtig beim Kuchenbacken mit Kindern ist der Spaßfaktor! Daher wählen Sie einen leichten Kuchen aus, der schnell geht und den die Kinder am Ende mit bunten Streuseln, Perlen, Essfarben und Marzipanfiguren belegen können.

Unser nächster Tipp ist was für die Feinmotorik und heißt Kneten! Kaufen Sie weiche Kinderknete und machen Sie einen bunten Knetnachmittag. Diese Freizeitbeschäftigung können schon ganz kleine Kinder mit 1,5 Jahren machen. Allerdings sollten Sie Ihr Kleinkind nicht mit der Knete alleine lassen und darauf achten, dass die Knete nicht gegessen wird. Gerade bei kleinen Kindern ist das Knetzubehör noch gar nicht so wichtig. Viel wichtiger ist der Vorgang des Knetens an sich. Dieser stärkt nämlich die Finger- und Handmuskulatur und fördert dadurch die Feinmotorik. Das wird Ihrem Kind später helfen besser einen Stift halten zu können und die Kräfte der eigenen Finger richtig einzuschätzen! Hier erreichen Sie mit einem kleinen Spiel sehr viel für die Entwicklung. Bei älteren Kindern darf auch gerne mal auf die altmodische harte Knete zurückgegriffen werden, denn größere Kinder haben mehr Kraft und deshalb sollte der Widerstand beim Kneten auch größer sein 🙂 Natürlich erhöhen Sie bei Kindern den Spaßfaktor, wenn Sie Förmchen, Ausstecher und anderes Spielzubehör für Knete besorgen.

Unser vorerst letzter Tipp ist für Kopf und Herz gleichermaßen interessant. Basteln Sie mit Ihrem Kind einen Fotokalender! Kleine Kinder lieben es Fotos anzuschauen und das kann man besonders gut, wenn man zusammen einen Fotokalender bastelt! Gerade wenn Oma und Opa nicht gleich um die Ecke wohnen, können Sie mit dieser Aktivität Ihrem Kind dabei helfen die Familie zu verinnerlichen. Bei den Fotokalendern gibt es zum Einen die Möglichkeit diese am Computer zusammen zustellen und wer damit bereits Erfahrungen gemacht hat, für den wird es ein Leichtes sein zusammen mit dem Kind die Fotos durchzugehen und am Ende einen tollen Kalender zu haben. Wer lieber die klassische Methode wählt, der sollte sich neben einem Fotokalender auch die Fotos schon ausgedruckt besorgen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer zusammen mit den Verwandten auf dem Bild abgebildet ist, denn dadurch kann das Kind leichter eine Beziehung zu den Personen aufbauen. Auch sollten Sie ein paar Fotos doppelt entwickeln, damit ihr Kind diese in die Hand nehmen darf und es nicht schlimm ist, wenn das Bild dabei zerknittert. Größere Kinder können natürlich auch schon die Klebeecken anbringen oder die Bilder positionieren. Das Beste bei dieser Freizeitbeschäftigung ist natürlich das Endprodukt, denn so ein Fotokalender ist schließlich ein super Geschenk für Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.