Vorteile eines hochwertigen Reisebetts

Bei einem Reisebett handelt es sich um mobile Kinderbetten, welche schon seit einiger Zeit auf dem Markt sind und viele Vorteile mit sich bringen. Wir zeigen, warum es sich lohnt, ein hochwertiges Reisebett zu kaufen.

Kann ein Reisebett von Vorteil sein? Darum lohnt sich der Kauf

Zwar gibt es auch Reisebetten für Erwachsene auf dem Markt, doch gerade für Babys und Kinder bringt ein solches Bett viele Vorteile mit sich. Eltern wissen, dass es manchmal sehr schwierig sein kann, ein Kind außerhalb des eigenen Betts ruhigzustellen. Oft fühlt es sich in einem fremden Bett unwohl, gewöhnt sich nicht an den ungewohnten Geruch und fängt dann noch an zu weinen. Viele Eltern sind damit zu Recht überfordert. Hier ist ein Reisebett eine gute Lösung, denn auf diese Weise hat man unterwegs stets ein eigenes Bett für das Kind dabei, an das es sich schnell gewöhnen wird.

Reisebetten zeichnen sich generell durch ein hohes Maß an Flexibilität aus: Sie sind schnell auf- und wieder zusammengeklappt, lassen sich leicht transportieren und praktisch überall einsetzen. Ganz egal, wo man unterwegs ist – ein Reisebett ist ideal, um stets einen gemütlichen Schlafplatz zu haben. Von Vorteil ist außerdem, wenn das Bett ein möglichst geringes Gewicht aufweist. Hochwertige Reisebetten bestehen in der Regel aus Aluminium oder anderem leichtem Metall und wiegen nicht mehr als 10 kg. Auf diese Weise können sie problemlos getragen werden, egal, ob im Urlaub oder bei einem Besuch bei Verwandten. Weil sie sich sehr kompakt zusammenlegen lassen, ist es außerdem kein Thema, sie im Auto unterzubringen. Sie sind platzsparend und passen häufig sogar in einen Kleinwagen.

Gut verarbeitete Reisebetten überzeugen nicht nur durch Stabilität und Langlebigkeit, sondern auch durch Komfort. Auf Reisen kann man nie sicher sein, wie bequem ein dortiges Bett sein wird. Landet man beispielsweise in einem Gästezimmer mit durchgelegenen Matratzen, muss man sich nicht damit herumschlagen, sondern stellt einfach sein Reisebett auf.

Worauf beim Kauf eines Reisebetts geachtet werden sollte

Möchte man ein Reisebett kaufen, kann man heutzutage aus einer Vielfalt an unterschiedlichen Modellen wählen. Sehr wichtig ist dabei, nicht ausschließlich auf den Preis, sondern primär auf eine hochwertige Verarbeitung, stabile Materialien und Funktionalität zu achten. Gerade sehr preiswerte Reisebetten halten oft nicht das, was sie versprechen und zeigen schon nach kurzer Zeit erste Mängel. So kann es passieren, dass sie sich nur mit Mühe auf- und zuklappen lassen, keine hohe Belastbarkeit aufweisen oder gar wackeln und unbequem sind. Dass man ein solches Bett dann nicht gerne nutzt, versteht sich von selbst.

Deshalb sollte man lieber direkt etwas mehr in ein qualitativ hochwertiges Produkt investieren, an dem man dann auch wirklich lange Freude haben wird. Es muss nicht zwingend das teuerste Modell auf dem Markt sein, aber umgekehrt auch nicht das billigste. Vermeintliche Schnäppchen in Discountern sind dabei keine gute Wahl – besser ist es, sich in ein Fachgeschäft zu begeben und sich umfassend beraten zu lassen. Ein gutes Reisebett, das entsprechend stabil verarbeitet ist, wird nicht selten zu einem Begleiter für mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte.

One comment

  • Stefanie Hofmann

    Das wäre früher eine große Erleichterung gewesen. Unser Kind hat sich auch immer in der Fremde schwergetan mit dem Schlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.