Tag Archives: Ist die PDA gefährlich?

Geburt mit PDA

Die PDA bedeutet Peridualanästhesie und wird umgangssprachlich auch Rückenmarksspritze genannt. Sie gehört mittlerweile zu den beliebtesten und am häufigsten eingesetzten Mitteln zur Schmerzbehandlung während der Geburt. Die Vorteile einer PDA sind zum Einen, dass die Frauen fast keine Wehenschmerzen mehr spüren und zusätzlich wird das Baby von dem Schmerzmittel kaum betroffen. Bei der PDA werden durch einen Katheter lokale Betäubungsmittel verabreicht. Dadurch wird der gesamte Unterleib betäubt und die Frau spürt keine Wehen mehr. Angewendet wird die PDA nur in