Kindergeburtstage und Feste feiern

Schon Baby’s und ganz kleine Kinder merken, wann ein besonderer Tag ist. Egal ob das Weihnachtsfest, die Hochzeit von Freunden oder der eigene Geburtstag an solchen Feiertagen ist eben einfach alles anders und das finden Kinder auch ganz gut. Viele Eltern sind sich gerade bei Babys und Kleinkindern unsicher wieviel Trubel, Verwandte, Geschenke und Kuchen sie ihrem Kind zumuten können und sollen. Feste gehören aber genauso zu unserem Leben dazu wie der Alltag und kleine Kinder nehmen solchen Stress durchaus auch positiv auf und können dabei viel Spaß haben und Neues entdecken. Wichtig ist bei Babys und Kleinkindern, dass diese genug Schlaf bekommen und Eltern sollten ihr Kind aufmerksam beobachten. Wird es dem Nachwuchs dann vielleicht doch zu viel, hilft oft schon ein kleiner Spaziergang im Kinderwagen.

Weihnachten und der eigene Geburtstag

Natürlich lieben Kinder ganz besonders die Feste, an denen es Geschenke gibt. Weihnachten hat einen ganz besonderen Reiz, denn schon in den Wochen davor wird mit Plätzchen backen, Adventskalender und dem Weihnachtsbaum das besondere Ereignis vorbereitet. Wenn dann noch Oma, Opa und andere liebe Verwandte kommen und alle zusammen sind, dann ist das auch schon für ganz kleine Kinder eine wunderschöne Zeit des Wohlfühlens. Etwas bunter wird es da schon beim eigenen Kindergeburtstag, der gerne auch unter einem Motto stehen darf: Prinzessinnen- oder Piratengeburtstage stehen hoch im Kurs und die Kinder können hier ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Schöne Kostüme für solche Anlässe gibt es online z.B. bei Faschingskostueme.TV und für den 1. oder 2. Geburtstag dürfen es auch süße Tierkostüme sein. Übrigens macht so eine Verkleidungsparty noch mehr Spaß, wenn auch Mami und Papi verkleidet mit spielen.

Die Regeln für einen Tag aufheben

Eltern können solche Tage noch besonderer machen, in dem die normalen Regeln aufgehoben werden. Eine Fanta, zwei Stücke vom Schokokuchen, leckeres Eis vor dem Mittagessen oder auch einfach mal länger wach bleiben, solche Kleinigkeiten machen für Kinder einen riesen Unterschied der Glücksgefühle weckt. Auch wenn das Kind am ersten Geburtstag nicht wirklich weiß, was da eigentlich gefeiert wird, bekommt es das schöne Gefühl im Mittelpunkt zu stehen. Die Kerze auf dem Geburtstagskuchen und die strahlenden Augen von Mami und Papi macht auch schon Babys richtig glücklich und schließlich kann man nie zu früh lernen, das Leben zu feiern!

2 comments

  • Wir Erwachsenen sollten nicht vergessen, wie wir solche Feste und Feierlichkeiten empfunden haben. Endlich mal lange aufbleiben, den ganzen Tag mit Geschwistern, Cousinen und anderen Kindern spielen und ganz viel Süßes essen. Dieses Erlebnis und Gefühl sollten wir auch unseren Kindern ermöglichen. Und es stimmt, man kann nie früh genug damit anfangen. Wichtig ist aber auch, dass wir Erwachsenen den Kindern Spielmöglichkeiten zur Verfügung stellen, damit sie sich austoben und kreativ sein können.

  • Katrin

    Ein toller Beitrag, vielen Dank! Ich finde es auch richtig, Kindern am Geburtstag das Gefühl zu geben, dass sie an diesen besonderen Tag im Mittelpunkt stehen und dass sie getrost auch das ein oder andere Kuchenstück mehr essen dürfen. Dieser Tag soll eben etwas Besonderes sein und man sollte ihn als Erwachsener für das Kind auch so gestalten. Originelle Ideen, wie z.B. Basteleien, bei denen sich die Kinder kreativ ausleben lassen können, sind hierfür sehr beliebt. Es gibt so viele Materialien, mit denen man tolle Dinge gestalten kann, selbst mit den Allerkleinsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.