Kindergeburtstage richtig feiern

Der erste Geburtstag ist für Mama und Papa meistens viel aufregender als für das Geburtstagskind! Ein tolles Ereignis, das mit vielen Fotos und Videos für die Ewigkeit festgehalten wird und ein Meilenstein in der Entwicklung. Die Kinder werden jetzt immer eigenständiger und mit dem zweiten Geburtstag verstehen Kleinkinder auch schon, dass sie an diesem Tag der Star sind. Geschenke werden jetzt schon selber ausgepackt, aber Achtung: Zu viele Geschenke können kleine Kinder schnell überfordern!

Bei Geschenken für Kleinkinder ist weniger oft mehr!

Mit dem 3. Geburtstag können Eltern schon einen ersten kleinen Kindergeburtstag organisieren. Schöne Einladungen gibt es zum Beispiel im Online-Shop von Familieneinladungen.de, aber auch hier sollten sie nicht zuviel Gäste einladen. Eine einfache Regel ist immer so viele Kinder einzuladen, wie das Geburtstagsjahr des Kindes, also 3 kleine Gäste zum 3. Geburtstag. Geschenke und das Lieblingsessen werden diesen Tag für Ihren kleinen Liebling perfekt machen. Natürlich dürfen auch Oma, Opa, die Lieblingstante oder die guten Freunde der Familie an diesem Tag nicht fehlen. Feiern Sie nicht den ganzen Tag, denn das ist für kleine Kinder noch viel zu anstrengend. Laden Sie die Gäste vielleicht zum Kaffee ein und planen Sie einen eventuellen Kindergeburtstag für einen separaten Tag.

Spaß wird am Kindergeburtstag groß geschrieben!

Feste feiern ist für Kinder immer etwas besonders Schönes, denn an diesem Tag sind die meistens Regeln außer Kraft gesetzt. Eltern lassen am Geburtstag sehr viel durchgehen und möchten Ihrem Kind das Gefühl geben, der Star zu sein. Genau so sollte es auch sein! Süßigkeiten, Kuchen und eine tolle Dekoration mit Luftballons und einem schön gedeckten Tisch bringen Kinderaugen zum Strahlen. Auch das Geschenke auspacken sollte ganz bewusst zusammen mit den Eltern gemacht werden. Beobachten Sie Ihr Kind und wenn Sie das Gefühl haben, es ist überfordert, dann legen Sie lieber einige Geschenke zur Seite und warten damit noch ein paar Tage oder Wochen. Dadurch hat das Kind die Möglichkeit sich auf ein Spielzeug wirklich zu konzentrieren und darf auch noch nach seinem großen Tag nochmal Geschenke auspacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.