Badewannensitz für Babys

Als Alternative zu einer Badewanne mit Gestell für Babys eignet sich auch ein Badewannensitz. Diese Sitze sind für die Babys erst ab sechs Monaten geeignet. Sie sollten schon sitzen können. Einige interessante Details weisen fast alle Produkte dieser Art auf:

  • einfache Handhabung
  • eine ergonomische Rückenlehne
  • die komplette 360° Grad Drehung
  • Saugnäpfe für die Sicherheit
  • Spielzeug

Die Handhabung dieses Sitzes ist sehr einfach. In die Badewanne wird Wasser eingelassen und der Sitz am Wannenboden mit den Saugnäpfen befestigt. Das Baby wird hineingesetzt und kann nun fröhlich planschen. Nach Beendigung des Bades sollten die Teile kurz abgespült und getrocknet werden.

Bestseller Nr. 1
BABYLON Anatomischer Baby Badewannensitz Nemo. Badesitz Baby mit Anti-Rutsch Saugnäpfe von 6 Monaten. Badewannen Zubehör für Mädchen und Jungen, Babywanneneinsatz Violett
  • Sicherheit: Die Saugnäpfe auf der Schwimmrutsche sorgen für sicheren Sitz und Stabilität.
  • Komfort: Es ist wirklich angenehm, das Chagrin der Folie zu berühren. Darüber hinaus rutscht eine solche Oberfläche nicht ab, wodurch das Baby beim Baden an Ort und Stelle bleiben kann.
  • Sicherheit: Die Schwimmrutsche besteht aus ungiftigem PP-Material, ist BPA-frei und ist völlig unschädlich für die Gesundheit des Babys.
  • Made in Europe: Der badewanneneinsatz Nemo wird mit modernsten Geräten und unter kontinuierlicher Qualitätskontrolle hergestellt. Wir garantieren den Komfort nicht nur für Kinder sondern auch für Eltern.
  • Sicherheit: Das Sideboard schützt Ihr Baby beim Schwimmen. Es ist so bequem, sich daran festzuhalten und sich auf einen hohen Rücken zu stützen. Das seitliche Design ermöglicht es einem Erwachsenen, sie mit einer Hand zu lösen – und das Kind hat keine Möglichkeit, es zu lösen.

Die ergonomisch geformte Rückenlehne gewährt dem Kind einen sicheren Sitz und sorgt für eine gute Haltung. Mit den abgerundeten Ecken wird das Verletzungsrisiko ausgeschlossen. Das Kind sitzt sicher und kann sich trotzdem noch bewegen.

Die 360° Drehung ist eine gute Idee. Auf diese Weise kann das Baby ohne Probleme an allen Stellen gut gewaschen werden. Für die Eltern ist dies ebenfalls eine Erleichterung, denn sie können rückenschonend und mit beiden freien Händen das Baby baden.

Für einen stabilen Halt sorgen die Saugnäpfe, die am Wannenboden angebracht werden. Sie haben eine sehr gute Haftung. Daher ist die Sicherheit des Kindes im Sitz gewährleistet. Nach dem Bad werden sie entfernt und getrocknet. Eine lange Haltbarkeit wird so erreicht.

Die meisten Babysitze haben noch ein integriertes Spielzeug. Das kann entweder ein Ball sein oder es handelt sich um drehbare Sterne. Die meisten Kinder sind fasziniert von den Spielsachen und beschäftigen sich gerne damit.

Für die Badewannensitze gelten die üblichen Sicherheitshinweise wie bei allen anderen Badewannen auch. Egal, wie sicher das Kind sitzt, niemals unbeaufsichtigt lassen.

Schreibe einen Kommentar