Unerfüllter Kinderwunsch – was können Paare machen?

Die Geburtenrate in Deutschland geht stetig zurück und das nicht nur wegen dem Mangel an Großfamilien, sondern weil sich viele Paare bewusst gegen Kinder entscheiden. Was ist aber mit den Paaren die sich Kinder wünschen und nicht schwanger werden? Laut Statistik ist bereits jedes 7. Paar in Deutschland ungewollt kinderlos und auch hier ist eine steigende Tendenz in den letzten Jahrzehnten zu beobachten. Wird ein Paar nach zwei Jahren ungeschütztem Geschlechtsverkehr nicht schwanger, spricht man von einer sterilen Partnerschaft. Meistens sind körperliche Störungen bei den Frauen oder Männern dafür verantwortlich und nur bei einem kleinen Prozentsatz klappt es trotz bester physiologischer Voraussetzungen nicht.

Was sind die Ursachen für diese ungewollte Kinderlosigkeit?

Männer und Frauen teilen sich statistisch gesehen die Verantwortung für die Kinderlosigkeit. Circa 30-40 % aller Frauen können nicht schwanger werden und die Hauptursache sind meistens verklebte oder verstopfte Eileiter, gefolgt von Hormonstörungen durch die kein Eisprung entsteht. Daneben gibt es noch weitere speziellere Fälle wie z.B. Verwachsungen in der Gebärmutter die eine Schwangerschaft verhindern. Bei den Männern ist es die Qualität des Spermas, die in einzelnen Fällen nicht für eine Befruchtung ausreicht. Mit Hilfe eines Spermiogramms wird vom Arzt genau ermittelt, was mit dem Sperma des Mannes nicht in Ordnung ist. Meistens ist nicht genug Sperma vorhanden oder die Mobilität des Spermas ist beschädigt. Studien zeigen leider einen deutlichen Abwärtstrend in der Qualität des Spermas, was u. a. durch zu enge Hosen, Hitze (z.B. durch den Laptop auf dem Schoß) und die Ernährung ausgelöst wird.

Letzter Weg Kinderwunschpraxis

Frau mit Kinderwunsch sieht sich schwanger im Spielgel

Viele kinderlose Paare suchen heute gezielte Hilfe in Kinderwunschzentren. Diese gibt es mittlerweile in allen größeren Städten. Das Durchschnittsalter einer Frau beim ersten Kind liegt in Deutschland bei 30,6 Jahren. Auch hierin findet man einen Grund warum immer mehr Paare ungewollt kinderlos bleiben. Das Alter spielt eine wichtige Rolle für die Empfängnisfähigkeit bei der Frau, aber auch bei der Spermienqualität des Mannes. Darum empfiehlt es sich gerade für „ältere“ Paare relativ schnell eine Kinderwunschpraxis aufzusuchen, damit nicht noch länger wertvolle Zeit vergeudet wird. Die Erfolgsquote mit Hilfe einer Kinderwunschpraxis schwanger zu werden liegt bei 18% und immer wieder kommt es vor, dass Paare nach erfolglosen Behandlungen und dem innerlichen Abschied vom Familienleben doch noch schwanger werden.

Ist der Stress für die Kinderlosigkeit verantwortlich?

Normalerweise sind wie beschrieben körperliche Störungen oder ungünstige Fremdeinflüsse in Form von schlechter Ernährung, Rauchen etc. die Ursachen für eine ungewollte Kinderlosigkeit. Dazu kommt aber oft noch ein hoher psychischer Druck der gerade für Frauen immens hoch werden kann. Das ständige Warten auf die Periode oder das Ausbleiben dieser, den Eisprung oder ein Ziehen im Unterleib zerreißt viele Frauen mit der Zeit innerlich. Oftmals kann der Partner dies nicht im gleichen Maße mit empfinden und es kommt immer öfter zum Streit. Auch das Sexualleben nach Plan wird gerade für Männer nach Monaten des Übens zum Pflichtprogramm, dass einen Widerwillen im Mann auslöst. Dazu kommt noch der Druck und den Fragen der Verwandten und Freunden, wann denn endlich der Nachwuchs kommt. Hier müssen Paare fest zusammenhalten und sich über Ihre Gedanken mit dem Partner austauschen. Wird der innerliche Druck trotzdem zu hoch, kann auch eine bewusste Planungsauszeit für einen bestimmten Zeitraum (z.B. 3 Monate) helfen, den Kopf wieder frei zu bekommen und sich besser zu fühlen. Machen Sie in dieser Zeit einen kleinen Wohlfühlurlaub und denken einmal nicht an die Zukunft. Denn das Leben jetzt zu genießen ist auch ohne Kinder möglich.

One comment

  • Brigitte Weber

    Stress ist in der Tat ein wichtiger Grund für unerfüllten Kinderwunsch. Neben einem Wohlfühlurlaub kann auch eine Behandlung mit Akupunktur erwiesenermassen die Balance wieder herstellen und so die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft deutlich erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.