4.-6. SSW

4. Schwangerschaftswoche

Mit der Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut hat der Embryo bereits an den mütterlichen Blutkreislauf angedockt. Die Zellen haben sich bereits differenziert. Einige bilden Nabelschnur und Plazenta, während andere einen schützenden Membran um das Baby bilden. Die inneren Zellen werden in drei Schichten unterteilt, aus denen sich alle Körperteile des Baby entwickeln werden.

5-6. Schwangerschaftswoche

Der Embryo befindet sich in einem mit Flüssigkeit gefüllten Säckchen. Am Kopf sind bereits vier flache Einbuchtungen zu erkenne, aus denen sich später Augen und Ohren entwickeln werden. Außerdem beginnt eine Vielzahl von Körpermerkmalen sich zu entwickeln, z. B.: Das Gehirn, das Nervensystem, die Wirbelsäule, der Mund, der Kiefer, das Verdauungssystem, der Magen, der Brustkorb, das Herz, ein System von Blutadern und es haben sich vier kleine Knospen gebildet aus denen später die Arme und Beine hervorgehen werden.

Länge: Der Embryo ist nun circa 6 mm groß.

Das wichtigste in dieser Phase: Am Ende der 6. SSW beginnt das Herz zu schlagen!

[adrotate banner=“6″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.