Das Glückskeks-Gewinnspiel

Glückskeks, Lachikönig, Mausebär und Mondbäckchen sind nur einige meiner momentanen Kosenamen für unseren kleinen – mittlerweile 3 Monate – alten Lukas. Er strahlt vor sich hin und rollt sich schon ganz toll auf die Seite. Auch die Händchen öffnen sich jetzt immer öfter und versuchen nach etwas zu greifen. Er ist ein ziemlich fittes Kerlchen und seit einigen Wochen – nach einer mehrtätigen sehr anstrengenden Schrei- und Tragephase – ist sein Blick hellwach und er verfolgt alles und jeden der sich um ihn herum oder im Raum bewegt. Auch die Fahrt mit dem Kinderwagen macht ihm jetzt endlich richtig Spaß und er schaut sich von dort aus die Welt an ohne zu meckern. Es gibt zwar immer noch den ein oder anderen Abend, an dem bis zum Einschlafen geweint wird, obwohl Mama und Papa alles in ihrer Macht stehende tun, aber diese Abende werden deutlich seltener.

Die Drei-Monats-Grenze – ein erster kleiner Meilenstein!

Seit meinem ersten Kind weiß ich, dass nach drei Monaten vieles deutlich besser wird. Vor allem die Koliken im Bäuchlein hören tatsächlich schlagartig von einem auf den anderen Tag auf. Unser großer Sohn kam zwei Wochen zu früh auf die Welt und hatte vom ersten Tag an fürchterliches Bauchweh, das immer circa 20 Minuten nach dem Stillen anfing. Wir haben damals alles ausprobiert was es gab: Bauchwehtee, Kirschkernkissen, Saab Simplex Tropfen, Kümmel-Zäpfchen, Fliegerstellung, Bäuchleinmassage, Stilldiät – aber nichts half. Irgendwann haben wir ihn dann in unser Tragetuch gesteckt und das hat ihm sehr gut getan. Die Bewegung zusammen mit der Körperwärme und der aufrechten Sitzposition hat dem Baby bei seinen schmerzhaften Verdauungsproblemen super geholfen und er hat viel weniger geweint. Wir waren zwar nur noch am Tragen und ich musste anschließend auch zum Physiotherapeut, um meinen verspannten Nacken behandeln zu lassen, aber Hauptsache dem Baby geht es gut 😉

Unser kleiner Lukas hat nur ab und zu mit den Bauchschmerzen zu kämpfen und das auch nur in den ersten Wochen. Mittlerweile hört man es nur noch wenn die Windel voll wird und danach macht sich ein entspanntes Grinsen im Babygesicht breit.

Der Spielspaß beginnt!

Aber nicht nur das Bauchweh verschwindet mit 3 Monaten, sondern die Motorik entwickelt sich mit großen Schritten. Unser Baby versucht mittlerweile nach Dingen zu greifen, muss aber noch das Zielen üben. Die Händchen gehen jetzt schön auf und schließen sich erst, wenn ein Gegenstand erwischt wurde. Jetzt kann er endlich die größeren Geschwister an den Haaren ziehen, wenn die ihre kleinen Nasen vor sein Gesicht halten. Wir haben ihm bei tausendkind.de diesen schönen Spielebogen besorgt oder wie man heutzutage auch sagt „Motorik-Spiele-Center“. Ich habe mich für die weiche Variante entschieden, da diese praktisch mit einer darunterliegenden Spieledecke verbunden ist und sich das Baby dieses Gestell nicht auf den Kopf hauen kann, was gerne mal passiert wenn die Kleinen älter und stärker werden. Außerdem macht die kleine Giraffe Musik wenn man an ihr zieht und hat gleich 5 verschiedene Melodien auf Lager. Die Melodien sind mir nicht bekannt, aber sehr schön und kindgerecht.

Sehr gut ist auch der kleine Spiegel, den man mit einem Klettverschluss überall am Gestell befestigen kann. Lukas freut sich immer, wenn ihn das andere Baby aus dem Spiegel anlächelt und er gluckst dann fröhlich vor sich hin. Der Spiegel ist unzerbrechlich und ist eher so eine Art Spiegelfolie. Wenn Lukas auf dem Bauch liegt, lege ich gerne das Stillkissen als kleine Erleichterung unter seine Oberarme und davor auf den Boden den kleinen Spiegel. So hält er es lange in der Bauchlage aus und hat dabei viel Spaß. Auch die anderen Spielsachen findet er sehr gut. Am Besten gefällt ihm die kleine Sonne, die er immer zurück anstrahlt und mittlerweile fleißig versucht sie anzufassen. Zum Schluss hat mich an dem Spielbogen Zippy Zoo noch das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, das mit 49,90 € gerechtfertig ist.

Gewinnt den Spielebogen Bright Starts von tausendkind.de!

milchzwerge_verlosung_20150512

Weil wir so begeistert sind von dem Spielbogen und es bei Euch sicherlich auch den ein oder anderen milchzwerg gibt, der damit gerne spielen würde, verlosen wir zusammen mit tausendkind.de einen Spielebogen von Bright Starts. Alles was ihr dafür tun müsst, ist Eure E-Mail Adresse in das folgende Feld einzutragen:

 [thrive_leads id=’9351′]

Im zweiten Schritt würden wir Euch bitten noch bei tausendkind.de vorbei zu schauen und uns zu sagen, welches Babyprodukt Ihr anderen Müttern (Vätern, Omis und Opis) weiter empfehlen könnt. Hinterlasst uns Eure Empfehlung direkt unter diesem Artikel in einem Kommentar.

Das Gewinnspiel endet am Pfingstmontag, den 25.05.2015 um 23:59 Uhr. Der Gewinner wird von uns per E-Mail informiert, sowie hier bekanntgegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen!

 

Teilnehmer am Milchzwerge-Gewinnspiel erklären sich mit unseren Teilnahmebedingungen einverstanden; die beim Gewinnspiel erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels erhoben. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte außer im Falle eines Gewinns nach vorheriger Rücksprache mit dem Gewinner. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein sowie eine deutsche Versandadresse besitzen.

26 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.