Salzteig basteln mit Kindern

Salzteig ist ein absoluter Allrounder, wenn es ans Basteln geht. Er ist billig, leicht selbst herzustellen, gut zu verarbeiten und lässt sich nach dem Trocknen auch noch bunt anmalen.
Kinder lieben daher das Basteln mit Salzteig und schon kleine Kinder können Weihnachts- oder Osterschmuck, kleine Geschenke für die Großeltern oder einfach nur Fantasiegebilde daraus herstellen.

backen

Das Rezept

Salzteig ist denkbar einfach herzustellen und die Zutaten finden sich eigentlich in jedem Haushalt. Damit eignet er sich auch für den ganz spontanen Einsatz an einem verregneten Nachmittag.
Ein beliebtes Salzteig Rezept besteht aus
1 1/2 Tassen Mehl
1/2 Tasse Speisestärke (wir lassen sie teilweise sogar weg, das geht auch)
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
1-3 EL Öl
Die Zutaten werden miteinander vermischt, gut durchgeknetet und ergeben so einen glatten Knetteig, mit die verschiedensten Figuren und Formen modelliert werden können.
Wie ihr bereits an der Zutatenliste seht, ist in dem Salzteig nichts schädliches enthalten, er ist aber trotzdem aufgrund des hohen Salzgehalts nicht genießbar.
Bekommen die Kinder beim Basteln doch etwas von dem Teig in den Mund oder können der Versuchung nicht wiederstehen, ein kleines Stückchen zu probieren, sollten sie danach viel trinken, um den salzigen Geschmack wieder loszuwerden.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Schon die ganz kleinen Kinder können beim Basteln mit Salzteig richtig mitmischen. Sie können den Salzteig zu einer Kugel formen, diese platt drücken und mit einem Hand- oder Fußabdruck verzieren. Nach dem Backen kann das Kunstwerk noch bunt angemalt werden. Über so ein Geschenk werden sich die Großeltern unter Garantie sehr freuen. Auch mit Plätzchenformen können schon sehr kleine Kinder Sterne und andere Figuren ausstechen – was sich wiederum für Weihnachtsbaumschmuck eignet.
Größere Kinder können kleine Schalen und Schüsseln, Türschilder, Schlüsselbretter, Tiere, Buchstaben oder andere Figuren basteln, der Kreativität sind wirklich keine Grenzen gesetzt.
Falls die Kinder Anregungen brauchen oder eine Anleitung, wie sie einen bestimmten Gegenstand oder eine Figur formen können, so gibt es viele Bücher mit zahlreiche Tipps und Tricks, wie man aus Salzteig kleine Kunstwerke herstellen kann. Wenn Gegenstände hergestellt werden, die später aufgehängt werden sollen, kann jetzt schon ein Loch hineingestochen werden. Alternativ kann auch nach dem Backen ein Aufhänger aufgeklebt werden.

Glckspilz - Fliegenpilz mit Kleeblatt als Glckssymbol

So einfach wird das fertige Produkt haltbar gemacht

Nach der Fertigstellung muss das Salzteig-Kunstwerk zunächst ein oder zwei Tage trocknen. Danach werden die einzelnen Stücke bei 150° im Backofen gebacken. Eine Faustregel besagt, dass pro halber Zentimeter Dicke etwa eine Stunde Backzeit notwendig ist. So lässt sich leicht ermitteln, wie lange die einzelnen Stücke im Ofen bleiben müssen.
Nach dem Backen und Abkühlen soollte der Salzteig mit einem farblosen Lack lackiert werden, da er sonst mit der Zeit Wasser ziehen und verderben kann.
Nach dem Lackieren ist er jedoch nahezu unbegrenzt haltbar und kann nun auch bunt angemalt werden. Dazu eignen sich Wasserfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Filzstifte.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.