Die 10 besten Spielzeuge für Babys von 0 bis 12 Monate

Nach drei Kindern, über 200 Stunden Spielgruppen-Erfahrung und jeder Menge Besucherbabys möchte ich Dir jetzt die besten Babyspielzeuge vorstellen, die Du haben musst!

Das sind keine Geheimtipps, denn natürlich haben viele Mamis diese Spielzeuge für Ihre Babys entdeckt. Allerdings gibt es auf dem Babyspielsachen-Markt auch viel unsinniges Zeug.

Kaufe Deinem Baby nicht zu viele Spielsachen, sondern orientiere Dich an meiner Top-Ten die zu 100% baby-geprüft ist 🙂

wpid-20151005_130204.jpg

 

Die 10 Baby Must-Haves

 

Platz 1: Der O-Ball

babyspielzeug oball

Den musst Du einfach haben, er ist quasi DAS Baby Must-Have und auch größere Kinder finden ihn immer noch total klasse. Schon ganz kleine Babys mit wenigen Wochen können den OBall gut greifen. Ich würde Dir empfehlen einen Oball Standartgröße zu kaufen. Wenn Dein kleiner Schatz auf Geräusche besonders stark reagiert, dann kannst Du auch einen Oball mit Rassel kaufen.

 

Platz 2: Der Musikwürfel von ministeps (Ravensburger)

musikwuerfel baby spielzeug

Der musikalische Softwürfel wie er eigentlich richtig heißt war bei allen meinen drei Kindern extrem beliebt und wir haben ihn quasi in sämtlichen anderen Babyhaushalten wieder getroffen. Da wir ihn schon selber vererbt bekommen haben, können wir die Lebenszeit auf bereits 14 Jahre datieren. Der Würfel ist besonders beliebt für Babys ab 6 Monaten, denn dann können sie ihn in Bauchlage umwerfen und er macht bei jedem Bild eine andere schöne Musik oder hat einen Spracheffekt. Der Ton kann auch abgeschalten werden und wenn man vorher die Batterien entfernt, überlebt er sogar die Waschmaschine 🙂

Der Musikwürfel ist ein echter Dauerbrenner und ist vermutlich in jedem zweiten Babyhaushalt zu finden.

Platz 3: Die Jako-o Wichtelfamilie

Wichtel von Jakoo

Diese drei kleinen Wichtel sind nicht nur besonders toll und babysicher verarbeitet, sondern passen hervorragend in kleine Babymünder. In den ersten Monaten kannst Du die Wichtel dank der praktischen Schlaufe an ein Mobile über Deinem Baby befestigen. Ab 3 Monaten wird Dein Baby die Wichtel lieben, ganz besonders die Kugelarme und die Zipfelmütze, die super in Babys Mund passen und beim Zahnen helfen! Außerdem versteckt jeder Wichtel noch eine Überraschung in seinem Bauch.

 

Platz Nr. 4: Der ultimative Pekip-Ring

Pekip Ring

Nicht schön aber sinnvoll! Auch der Pekip-Ring ist ein unverzichtbares Spielzeug für jeden Babyhaushalt. Es ist die erste Rassel und dank der praktischen ringform sowie des geringen Eigengewichts, können auch schon ganz kleine Babys ihn greifen. Er gehört zur Grundausstattung jedes Pekip-Kurses und das sicherlich aus gutem Grund.

 

Platz Nr. 5: Mein erstes Babybuch

Fuehlbuch ministeps

Das lesen fördert wissen wir alle, aber Babys erstes Buch ist ganz besonders toll und wird noch bis zu einem Alter von 2 Jahren gerne angesehen. Ich habe hier auch wieder das ministeps Fühlbuch und es ist wirklicht toll. Von flauschig über rasselnd bis hin zum Spiegel ist wieder alles mit dabei!

 

Platz Nr. 6: Die Motorikschleife

Motorikschleife

Sie ist zwar kein Dauerbrenner, aber bereits ab 6 Monaten total interessant für Dein Baby. Es gibt die Motorikschleife in sämtlichen Farben, Formen und Größen.

Zuerst wird es nur versuchen die bunten Kugeln in den Mund zu stecken. Wenn Dein Baby sitzen kann, wirst Du sehen können wie es lernt die Kugel mit System zu verschieben. Hier kannst Du einfach zuschauen und genießen – daher absolut empfehlenswert!!!

 

Platz Nr. 7: Der Spielebogen

Spielebogen für Babys

Spätestens ab dem 4. Lebensmonat will Dein Baby nach Dingen greifen. Jetzt ist ein Spielebogen genau das Richtige und dieser wird auch noch im Krabbelalter interessant sein.

Auch wenn ich eigentlich der Holz-Liebhaber bin, würde ich Dir für den Spielebogen besser die weiche Plastikvariante empfehlen. Bei meinem ersten Kind hatte ich einen Spielebogen aus Holz und den hat er sich regelmäßig an den Kopf gehauen.

Jetzt benutze ich einen Platikspielebogen, der auf einer weichen Unterlage befestigt ist. Besonders schön ist es, wenn Du einen Spiegel (also Spiegelfolie) und eine Spieluhr an dem Spielebogen befestigt.

 

Platz Nr. 8: Die Krabbeldecke

Krabbelmatte

Eine schöne weiche Krabbeldecke mit tollen Babyentdeckungs-Spielsachen brauchen kleine Umdreher und Robber.

Wichtig: Die Decke sollte möglichst groß, leicht, weich und waschbar sein.

Krabbelmatte Baby

Eine Krabbeldecke ist einfach nur super praktisch und wird Dein Baby spätestens ab dem 6. Monat täglich beschäftigen. Auch hier können Spiegel, Hupen, Ketten und andere verschiedene Materialien bereits angebracht sein.

 

Platz Nr. 9: Der Spielhandschuh

Spielhandschuh jakoo

Für Fingerspiele mit Deinem kleinen Liebling ist dieser Spielhandschuh genau das Richtige. Babys und Kleinkinder lieben diese Fantasiespiele und werden gebannt auf Deine Wackelfinger starren. Du kannst sie mit lustigen Liedern und Kinderreimen begleiten, so förderst Du bereits die Sprachwahrnehmung bei Deinem Baby.

 

Platz Nr. 10: Das Bällebad

Bällebad

Krabbler lieben das Bällebad, aber auch noch mit drei Jahren wird Dein Kind immer wieder ein Bällebad nehmen wollen – nimm also besser eine Nummer größer. Für die Körperwahrnehmung und die Motorik ist das ein wirklich sinnvolles Spielzeug, denn hier wird fühlen, greifen und werfen spielend leicht gelernt.

Alle Spielzeugtipps sind echte Klassiker und fördern Dein Kind rundum im gesamten ersten Lebensjahr!

wpid-20151005_130204.jpg

Mein Tipp: Verzichte lieber auf die lauten und blinkenden Spielzeuge. Viele Eltern lieben diese Spielzeuge, weil die Babys davon fasziniert sind und sich lange damit beschäftigen können. Leider verhindern diese Spielzeuge aber die natürliche Entwicklung, da das Baby durch die vielen Reize überfordert ist und sich nicht auf ein kindgerechtes Erforschen konzentrieren kann. Dein Baby sollte durch Spielzeug nicht abgelenkt werden, sondern EINEN einfachen Reiz bekommen, den es durch ausprobieren selber erforschen und entdecken kann.

 

 

One comment

  • Dani

    Hey toll, davon hatte meine Maus ein paar Sachen! Den Musikwürfel hatten wir geliehen und haben ihn dann nie angemacht, da die Maus so gelispelt hat. Hoffe das ist nicht bei allen Exemplaren so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.