Category Archives: Entwicklung

Kreativität bei Kindern

Krativität bei Kindern fördern

Kreativität bei Kindern ist ein wichtiges Gut – und das sollte schon in den ersten Lebensjahren gefördert werden. Für Eltern gibt es viele Möglichkeiten, dies bei ihren Kindern zu tun. Mittlerweile existieren so beispielsweise zahlreiche Kitas, in denen Kinder auch kreative Ecken für sich haben und sich austoben können. Das kann ein Mal-Atelier oder auch ein Raum mit Musikinstrumenten sein. Wichtig ist außerdem, dabei sind sich Experten sicher, dass Kinder möglichst viel Zeit im Freien verbringen können. Lassen Sie Ihren

Wieviel Hobbys brauchen Kinder?

hobby ballet kinder

Jeder kennt sie: Kindergartenkinder die Englisch lernen, ein Instrument spielen und im Sportverein sind. Das Thema Hobby und Kleinkinder bzw. Kinder ist immer wieder im Brennpunkt vieler Elterngespräche. Zwar sind sich alle Eltern einig, dass Kinder Hobbys brauchen um ihre Interessen und Stärken zu fördern, aber bei der Anzahl der Hobbys kommt es schnell zum Streit. Es gibt Befürwörter die sagen, dass Kinder gar kein Hobby bis zum Schuleintritt brauchen und die Zeit einfach zum Spielen und Entdecken nutzen sollen.

Für Puppenmamis und kleine Superhelden

Kinder lieben es zu spielen und bis zum Eintritt ins Schulalter, wird von morgens bis abends gespielt. Eltern, Geschwister und andere Kinder sind dabei die Lieblingsspielpartner, aber dennoch sollten Kinder auch in der Lage sein ein bisschen alleine zu spielen. Wichtig beim Spielen ist die Kreativität und Eltern sollten beim Spielen der Kinder vor allem auf Abwechslung achten. Viele kreative Spielideen finden neugierige Eltern auf Dawanda.de. Liebevolle Unikate von der Puppenkommode, über ein Spielehäuschen bis zu Kostümen für kleine Superhelden,

Kreatives Spielen für Kinder

Malen, Singen, Bauen, Basteln, Toben und Entdecken lieben Kinder. Besonders die ganz Kleinen sind noch für jede Art des Spielens offen und spielen bedeutet in den ersten Monaten und Lebensjahren bei Kindern lernen. Wenn Eltern das Kinderzimmer einrichten brauchen Sie nicht viele Spielsachen hinstellen, sondern sollten besser Raum für Bewegung lassen oder auf Spielzeug achten, dass noch Platz für Kreativität lässt. Wenn ein Kind mit Bausteinen herum experimentiert, kann es selbst entdecken wie ein Turm am besten steht und vielleicht

Kleine Kinder spielend fördern

In Babys erstem Jahr sind Mamis Kette oder Papas Vollbart genauso schöne Spielsachen wie eine einfache Packung Taschentücher, die herrlich knistern kann. Ein Baby entdeckt jeden Tag auf’s neue die Welt und oftmals sind es die einfachen Dinge, welche lange faszinieren. Mit Beginn der Mobilität erschließt sich für den Nachwuchs eine ganz neue Welt, denn jetzt kann sich das Kind aussuchen, was es entdecken möchte. In dieser Zeit sind Mami und Papi vor allem damit beschäftigt mögliche Gefahren aus dem

Das erste Mal mit Baby

Bei dem ersten Kind können es Eltern kaum erwarten die verschiedenen Entwicklungsschritte ihres Kindes mit zu erleben. Das erste Lächlen, die ersten glucksigen Geräusche, die erste Drehung auf den Bauch oder das erste Zähnchen. Das Kind macht in seinen ersten drei Lebensjahren die größten Veränderungen in seinem Leben durch und davon einen Großteil bereits im ersten Lebensjahr. Auch für Mama und Papa ist diese Zeit sehr spannend, denn Eltern wachsen ja bekanntlich mit ihren Kindern. Welches die wichtigsten Entwickungsschritte im

Angst vor der Dunkelheit

Kinder Angst vor Dunkelheit

Warum haben Kinder Angst vor der Dunkelheit? Ist es angeboren oder doch eher anerzogen? Haben wirklich alle Kinder Angst vor der Dunkelheit? Wir haben dieses Thema mal genauer auseinander genommen und sind zu interessanten Ergebnissen gelangt. Viele Eltern beschreiben, dass ihre Baby’s nur in völlig dunklen Räumen gut schlafen können. Wenn ein Baby es gewohnt ist in abgedunkelten Räumen zu schlafen, dann setzt sich dieses Verhalten auch beim Kleinkind, dass seinen Mittagsschlaf macht noch weiter fort. Gerade Erstgeborene werden oftmals

Ein Baby will getragen werden

Tragen, Schieben oder lieber Beides? Tragetücher und Tragerucksäcke sind beliebt und während man vor 10 Jahren nur selten ein Baby im Tragetuch oder dem BabyBjörn entdeckt hat, ist es heute ein alltägliches Bild. Die Industrie hat sich diesem Trend ebenfalls angepasst und so gibt es neben Tragehilfen für die Eltern auch passende Trageoutfit’s für die ganze Familie. Es wird heute als ganz selbstverständlich betrachtet, dass Baby’s von Mami oder Papie getragen werden. Trotzdem fragen sich viele schwangere Frauen, ob man

3-Monats-Koliken bei Babys

3-Monats-Koliken sind besonders schmerzhaft für Neugeborene. Sie bilden sich häufig in den ersten Lebensmonaten und sorgen für wehenartige Krämpfe im Darmtrakt eines Babys. Durch die unangenehmen Schmerzen kommt es immer wieder zu Tränen und Geschrei. Ob jung oder bereits erfahren, für die meisten Eltern können die lang andauernden Schrei-Attacken nach einem gewissen Zeitraum ziemlich nervenaufreibend sein. In dem folgenden Ratgeber finden Mütter und Väter informative Hinweise, wie sie Kindern, die unter 3-Monats-Koliken leiden, am besten helfen können. Wie entstehen 3-Monats-Koliken?

Kinder brauchen andere Kinder

Für ein Baby ist alles um sich herum spannend und jeden Tag warten neue Entdeckungen. Zu Beginn ist es das Mobile über dem Wickeltisch, gefolgt von Mamis Händen und irgendwann entdeckt sich das Baby im Spiegel. Bis ein Kleinkind jedoch verstehen kann wer da im Spiegel lacht oder weint dauert es meistens 15 Monate, denn dann erwacht das eigene Ich. Die Kinder entdecken immer mehr den eigenen Körper und den eigenen Willen. Jetzt kommt bei vielen Kindern auch das erste

« Older Entries