Category Archives: Babys 40 Wochen

39. und 40. SSW

39. Schwangerschaftswoche Die Geburt rückt immer näher und allmählich wird es für Sie immer beschwerlicher. Ihr Kind nimmt weiterhin zu und legt sich weitere Fettreserven an, die ihm nach der Geburt als Energie- und Wärmespeicher dienen. Die Gehirnplatten – Fontanellen genannt – sind noch nicht verknöchert. Das ist wichtig für den Geburtsfortgang. Auf seinem Weg durch den engen Geburtskanal werden diese beweglichen Fontanellen zusammengedrückt. Vor allem nach einer langen Geburt, wenn das Köpfchen lange im Geburtskanal steckte, haben diese Babys

37. und 38. SSW

37. Schwangerschaftswoche Ihr Baby wäre bereits jetzt ohne medizinische Hilfsmittel überlebensfähig! Die Organreifung ist nahezu abgeschlossen und es hat auch schon ganz ordentliche Fettreserven angelegt. Wenn Sie auf dem Rücken liegen, besteht die Gefahr, dass Ihr Kind samt Gebärmutter auf die „Vena cava“ drückt. Diese große Hohlvene transportiert das Blut aus Armen und Beinen sowie aus dem Bauch- und Beckenbereich zurück zum Herz. Wenn Sie zulange auf dem Rücken liegen bleiben kann es zum sog. „Vena-cava-Syndrom“ kommen. Viele Frauen werden

35. und 36. SSW

35. Schwangerschaftswoche Die Entwicklung der Knochen ist bei Ihrem Baby weiterhin voll im Gang. Dafür braucht es vor allem Calcium und Eisen. Über die Plazenta wird Ihr Kind bestens versorgt. Dies kann zu Mangelerscheinungen bei den Müttern führen. Deshalb ist es immer noch sehr wichtig, dass Sie auf eine ausgewogene und ausreichend vitaminreiche Ernährung achten. Sie können evtl. auch zusätzliche Calcium- und/oder Eisenpräparate einnehme. Eindeutige Mangelerscheinungen bei den Müttern sind z. B. Haarausfall, brüchige Nägel, schwache Muskel, Gliederschmerzen und Zahnfleischentzündungen.

33. und 34. SSW

33. Schwangerschaftswoche Das Baby hat sich schon ganz auf seine Umgebung und die Tagesabläufe der Mutter eingestellt. Es kennt Ihren Schlaf- und Wachrhytmus genau. Umso regelmäßiger Sie Ihre Abläufe gestalten, desto mehr kann sich Ihr Baby darauf einstellen und wird sehr wahrscheinlich auch als Neugeborenes diesen Rhythmus übernehmen. Regelmäßigkeiten sind bereits jetzt und noch bis ins Kleinkindalter hinein sehr wichtig für Ihr Kind. Es bekommt durch regelmäßige Abläufe das Gefühl von Sicherheit und Stabilität vermittelt. Dies hilft ihm sich bei

31. und 32. SSW

31. Schwangerschaftswoche Ihr Kleines nimmt immer mehr zu und drückt gegen die Organe. Bei den Müttern kann es deshalb zur Kurzatmigkeit kommen und auch auf die Blase drückt das Gewicht des Babys, was zu häufigen Harndrang führt. Die Ossifikation (Verknöcherung) der Kieferknochenfortsätze für die Zähne hat jetzt begonnen. Bei den männlichen Babys wandern die Hoden jetzt Richtung Hodensack. Die Haut ist jetzt schon genau so ausgereift wie bei einem Erwachsenen, allerdings ist die Hornhaut sehr viel dünner. Von Kopf bis

29. und 30. SSW

29. Schwangerschaftswoche Ihr Ungeborenes hat vielleicht schon einen richtigen Haarschopf. Dagegen verschwindet jetzt ganz langsam die Lanugo-Behaarung, sodass bei der Geburt lediglich noch an den Schultern und den Ohren ein kleiner Flaum vorhanden ist. Ihr Kind lagert jetzt immer mehr Fettzellen ein und wächst fleißig. Die meisten Organe sind vollständig ausgereift und das Baby hätte jetzt bei einer Frühgeburt schon gute Überlebenschancen. Trotzdem sollte es so lange wie möglich noch in der Gebärmutter bleiben. Eventuell verhärtet sich jetzt ab und

27. und 28. SSW

27. Schwangerschaftswoche Die Entwicklung der Organe des Fetus ist bereits sehr weit fortgeschritten. Lediglich das Gehirn, die Leber und die Atmungsorgane brauchen noch etwas Zeit. Bei einer evtl. Frühgeburt ist vor allem die Lungenfunktion kritisch, da zum jetzigen Zeitpunkt diese noch nicht genügend Surfactan produziert. Hierbei handelt es sich um eine Substanz die verhindert, dass die feinen Lungenbläschen beim atmen zusammenkleben. Die Lanugo-Behaarung Ihres Babys wird immer dichter. Diese flauschigen Haare bedecken bereits Arme, Beine und den Rücken. Bald wird

25. und 26. SSW

25. Schwangerschaftswoche Ihr Baby entfaltet seine Sinne. Bisher hat es seine Umgebung ertastet und Geräusche durch den Bauch wahrgenommen. Ihr Kind könnte Sie schon jetzt an Ihrer Stimme wiedererkennen, deshalb reden Sie viel mit ihm und stärken Sie Ihre Bindung. Das Kleine ist bereits schmerzemfpindsam und reagiert auf starke Kälte oder Wärme. Umso wichtiger ist es, dass Sie keine gefährlichen Sportarten ausüben, sich nicht übermäßiger Hitze aussetzen (z. B. stundenlanges Sonnenbaden, heiße Saunagänge) und sie im Winter den Bauch warm

23. und 24. SSW

23. Schwangerschaftswoche Ihr Baby schläft noch verhältnismäßig viel. Ungefähr 16-20 benötigt Ihr Baby am Tag zum ausruhen, in der andern Zeit trainiert es fleißig seine Reflexe, wie z. B. am Daumen nuckeln. Babys haben oft schon im Bauch der Mutter Schluckauf, Sie werden dies durch rhytmische Zuckungen in Ihrem Bauch bemerken. Aber kein Grund zur Sorge auch der Schluckauf ist eine Übungsaufgabe für Ihr Ungeborenes Kind. Die Proportionen des Fetus gleichen jetzt immer mehr einem vollständig entwickelten Baby. Die Beine

21. und 22. SSW

21. Schwangerschaftswoche Ihr Baby bewegt sich viel, allerdings hat es auch lange Ruhephase. Viele Mütter sind schnell verunsichert, wenn Sie die Bewegungen Ihres kleinen Untermieters über einen längeren Zeitraum nicht mehr spüren. Machen Sie sich keine Sorgen, es ist vollkommen normal. Auch Ihr Baby ist nicht jeden Tag gleich drauf, manchmal ist es aktiver als normal und ab und zu „verschläft“ es auch mal gerne. Wenn Sie einen aufregenden Tag hatten und viel Bewegung, dann wurde Ihr Baby geschaukelt und

« Older Entries